Narcos

Nachhaltigkeit

Wir sind der umweltfreundlichste Gerberazüchter der Welt. Dies klingt vielleicht sehr hoch gegriffen, dennoch bleiben wir bei unserer Einschätzung. Unsere Gärtnereien tun alles dafür, besser und intelligenter mit Energie, Wasser und CO2 umzugehen. Aber das ist noch nicht alles!

Klimafreundliche Blume

Wir haben im Vergleich zu anderen nämlich den geringsten CO2-Ausstoß pro Blume zu verzeichnen. Beheizung und Beleuchtung des Gewächshauses sowie die Zuchtweise einer Blume wirken sich auf den CO2-Ausstoß aus. Alle Blumen verursachen bei ihrer Erzeugung einen gewissen CO2-Ausstoß, die eine etwas mehr als die andere, und dies belastet das Klima. Durch unsere große Anbaufläche und die Tatsache, dass wir sehr große Partien pro Blumensorte züchten, sorgen wir dafür, dass unsere Gerbera den geringstmöglichen CO2-Ausstoß verursachen.
Und da wir gerade über CO2 sprechen: dies nehmen wir als Restprodukt bei OCAP ab. Unsere Pflanzen nehmen das CO2 auf und setzen es in Sauerstoff um. Wir helfen den Pflanzen anschließend dabei, vital zu bleiben. Dazu versorgen wir sie mit einer geringen Menge Dünger im Wasser. Das Wasser, das die Pflanze nicht verwendet, wird aufgefangen und gespeichert. Nachdem es desinfiziert wurde, können wir es wiederverwenden. Auf diese Weise nutzen wir das Wasser optimal und entsteht kein Wasserabfall.

Transparentes
Handeln

Welche Bedeutung Colours of Nature den Umwelt-, Qualitäts- und sozialen Aspekten seiner Tätigkeiten zumisst, zeigt sich an den von uns erworbenen Zertifizierungen. MPS-A sorgt für Transparenz in unserem Umgang mit Dünger, Pflanzenschutzmitteln, Energie und Abfall. MPS-SQ, GRASP und MPS-GAP sind Nachweise dafür, dass wir ein gutes soziales Klima und gute Arbeitsbedingungen bieten und dass wir mit einem Qualitätsmanagementsystem arbeiten. MPS-Product Proof gibt eine deutliche Garantie, dass wir mit den richtigen, zugelassenen Pflanzenschutzmitteln für Gerbera arbeiten. Aber das ist noch nicht alles. Auch auf Kundenebene dürfen wir Zertifikate wie Walmart, Sedex und Chain of Custody (COC) führen.

bar-icons

Enorme
Energieeinsparung

Alle Colours of Nature-Gärtnereien verfügen über eine Kraft-Wärme-Kopplung (KWK); Damit können wir selbst Wärme und Strom erzeugen und diese in den richtigen Momenten einsetzen. Außerdem sind wir Abnehmer der Erdwärmequelle in De Lier und in allen Gärtnereien wird ein Energietuch verwendet. Der Vorteil? Es bleibt mehr Wärme in den Gewächshäusern und dies sorgt für eine enorme Energieeinsparung.

Biologische
Schädlingsbekämpfung

Weiße Fliege, Thrips, Spinnmilbe, Minierfliege und Milben werden schon seit Jahren möglichst weitgehend biologisch bekämpft. Dank der großen Zahl an unterschiedlichen Bekämpfern und dem richtigen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln lässt sich die Schädlingsbekämpfung mit biologischen Mitteln immer breiter anwenden.

Nachhaltige
Verpackung

Kooperation ist ein Teil unserer DNA und darum ist es für uns auch keine Ausnahme, gemeinsam mit einem Kunden über ein Konzept oder eine Verpackung nachzudenken. In enger Zusammenarbeit mit einem Kunden haben wir daher eine umweltfreundliche Blumenhülle entwickelt. Haben Sie Interesse an einer derartigen Zusammenarbeit? Die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Nachkaltige zusammenarbeitmehr als 14 Jahre

Follow us